Weihnachtsmärkte Stuttgart – Esslingen – Ludwigsburg

Wo kann man die Zeit von Ende November bis kurz vor Heiligabend am besten verbringen – richtig, mit gemütlichem Bummeln über die Weihnachtsmärkte. Alleine, zu zweit, mit Freunden oder Familie, wie auch immer – die einzigartige Atmosphäre auf den Weihnachtsmärkten nimmt jeden gefangen, da kommt keiner aus.

Es gibt so viele schöne Weihnachtsmärkte in Baden Württemberg. Ein paar dieser Weihnachtsmärkte möchte ich Euch heute vorstellen.

Weihnachtsmarkt Stuttgart

weihnachtsmarkt-stuttgartLogisch, dass ich als „Stuttgarterin“ natürlich mit dem Stuttgarter Weihnachtsmarkt beginne. Jedes Jahr bin ich wieder erstaunt darüber, wie groß und wunderschön unser Weihnachtsmarkt in Stuttgart ist.

Am beeindruckendsten finde ich jedoch die weihnachtlich geschmückten Buden. Diese phänomenalen Dachaufbauten auf den Weihnachtsständen sind einfach sehenswert.

So etwas sucht seines Gleichen. Der Duft von Glühwein und Lebkuchen umweht einen in jeder Ecke des Weihnachtsmarktes und verführt mich immer wieder dazu, stehen zu bleiben und zu genießen. Wer es lieber deftiger liebt, findet so viele verschiedene kulinarische Köstlichkeiten, dass die Entscheidung sehr schwer fällt.

Mein Tipp: Einfach alles probieren – Ihr habt 25 Tage lang Zeit dazu.

Einer der ältesten Weihnachtsmärkte

Der Weihnachtmarkt in Stuttgart ist einer der ältesten und größten Weihnachtsmärkte Europas. Vom Christbaumschmuck, über Krippenfiguren, selbstgestrickten Socken, Honigprodukten, handgefertigten Kerzen und Seifen, Holzspielzeug und Holzfiguren, Silberschmuck – was auch immer – auf dem Weihnachtsmarkt in Stuttgart findet Ihr alles was das Herz begehrt. So auch sicher das ein oder andere Weihnachtsgeschenk. Beim Bummeln über den Weihnachtsmarkt noch heiße Maroni knabbern oder am Steckerfischstand halt machen und den leckeren Fisch genießen.

Finnisches Weihnachtsdorf in Stuttgart

Natürlich müsst Ihr auch am Karlsplatz vorbei, sonst entgeht Euch das finnische Weihnachtsdorf. Dort findet Ihr aus verschiedenen Regionen Finnlands Kunsthandwerkliches, verschiedene finnische Produkte und unbedingt probieren muss man den geräucherten Lachs, Rentierfleisch in interessanten Variationen, sowie den Gögli.
Und wenn Ihr schon mal da seid, schaut doch auch ins Antikzelt – da gibt’s allerlei Altes, Wertvolles und Interessantes.

Mein Tipp für den Weihnachtsmarkt in Stuttgart: Bringt auf jeden Fall genug Zeit mit – denn diese vergeht meist viel zu schnell beim gemütlich Rundgang über den Weihnachtsmarkt.

Mittelaltermarkt in Esslingen

Der Weihnachtsmarkt in Esslingen ist mein persönlicher Favorit. Mitten in der Esslinger Altstadt mit all den wunderschönen Fachwerkhäusern als Kulisse – traumhaft. Ich liebe den mittelalterlichen Weihnachtsmarkt in Esslingen mit den urigen Buden und seinem ganz eigenen Flair. Man kommt sich wirklich vor, als wäre man zurück versetzt in eine andere Zeit. Allein schon der Geruch von Holzkohlefeuer, intensiven Gewürzen, Düfte von Gebratenem und Gebackenem sind einzigartig und mitreißend. Man lacht mit den Gauklern und Musikern, verhandelt mit dem mittelalterlichen Marktvolk und genießt es zuzuschauen wie die mittelalterliche Handwerkskunst hingebungsvoll zelebriert wird.


Weihnachtsmärkte Stuttgart – Esslingen – Ludwigsburg: 1 Stern = sehr schlecht2 Sterne = schlecht3 Sterne = zufrieden4 Sterne = gut5 Sterne = sehr gut
5,00 von 5 Sterne, basierend auf 32 abgegebenen Stimmen.
Loading...

Bildquelle: fotolia.com 28386738©LianeM

Kategorie: Weihnachten | von: Susanne Breuer

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu posten. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.