Immobilie privat verkaufen – Tipps vom Profi

Die optimale Vorbereitung beim Immobilienverkauf

8 wertvolle Tipps vom Immobilienprofi für Ihren privaten Immobilienverkauf

Ratgeber privat verkaufen tippsEine durchdachte Vorbereitung und planerisches Handeln – das sind die wichtigsten Erfolgsgeheimnisse, wenn Sie Ihre Immobilie zu einem optimalen Preis verkaufen wollen.

Wir haben für Privatverkäufer eine ganze Reihe detaillierter Empfehlungen zusammengestellt. Unsere Tipps bieten Ihnen eine praktische Anleitung für den privaten Immobilien – Verkauf, worauf Sie besonders achten müssen und wie Sie Kaufinteressenten zu Ihrem Vorteil begegnen sollten.

AM ANFANG STEHT DIE PLANUNG

Bieten Sie Ihre Immobilie auf keinen Fall spontan zum Kauf an! Erstellen Sie stattdessen zuallererst eine Planung.

Die folgende Liste zählt auf, welche Fragen Sie für sich geklärt haben müssen, um gezielt und damit erfolgreich vorgehen zu können:

  • Bis wann muss die Immobilie verkauft sein?
  • Welche Verkaufsstrategie (zugkräftige Argumente) wollen Sie anwenden?
  • Welche Werbemedien (Zeitung, Internet) sollen genutzt werden?
  • Wie viel müssen Sie während des Verkaufsprozesses investieren?
  • Wie stellen Sie Ihre Erreichbarkeit sicher?
  • Welche Informationen geben Sie am Telefon?
  • Wie prüfen Sie die Bonität der Interessenten?
  • Zu welchem Notar werden Sie gehen?
  • Welche Unterlagen halten Sie bereit?
  • Bis wann muss der Kaufpreis bezahlt sein?
  • Sind noch Pfandfreigaben einzuholen?
  • Wann soll die Immobilie übergeben werden?

Wenn Sie alle diese Fragen geklärt haben, dann wissen Sie bereits recht genau, wie der Ablauf des Immobilien- Verkaufs aussehen soll.

TIPP NR. 2 – LEGEN SIE DIE ZIELGRUPPE FEST

Welche Menschen kommen als Käufer infrage? Um den besten Preis zu erzielen, müssen Sie Interessenten ansprechen, deren finanzielle Möglichkeiten, Wünsche und Lebenssituation möglichst genau mit Ihrer Immobilie übereinstimmen.

Überlegen Sie zunächst, wen Sie sich als Käufer vorstellen können: Familien, Paare oder Singles, Jüngere, Ältere, gut oder mittel Verdienende?

Überlegen Sie dann, mit welcher Werbung Sie diesen Interessentenkreis am besten erreichen. Stimmen Sie Ihre Werbung und Ihre Beschreibung auf die Zielgruppe ab. Beispiel: Wenn Sie eine 1-Zimmer-Wohnung verkaufen möchten, sind Kindergärten und Schulen für den Käufer sicher uninteressant. Wichtig hingegen sind gute Erreichbarkeit, Einkaufsmöglichkeiten und Restaurants.


Immobilie privat verkaufen – Tipps vom Profi: 1 Stern = sehr schlecht2 Sterne = schlecht3 Sterne = zufrieden4 Sterne = gut5 Sterne = sehr gut
4,93 von 5 Sterne, basierend auf 29 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Kategorie: Ratgeber | von: Residence Immobilien